Germany.

So. Jetzt sag ich mal "Hallo" aus Deutschland und so komisch sich  dass auch immernoch anfühlt, es ist irgendwie gut wieder hier zu sein.

 

Es war am Ende nur noch unwirklich. Einletzter Slurpee vor dem Flughafen, nocheinmal die unzähligen Fast food ketten ansehen und nocheinmal ne Flagge im leichten Sommerwind wehen sehen. Sentamentilität (?) pur.

 

Mein Gepäck das aus einem Koffer mit genau 23kg, einer gefühlten 30 kg schweren Handgepäcks Reisetasche, eine normale Tasche die auch voll gestopft war, einer Tüte mit einem Abscheidsfoto album dass meinen späteren Heulanfall im Flugzeug noch schlimmer machte, meiner Laptop tasche und meiner 2 winterjacken, 3 zusammen geknotteten Schals und 3 Tshirts bestand, machte meine Reise nicht gerade sehr angenehm, ABER es ging auch wenn ich ne halbe ewigkeit brauchte dass alles durch die Sicherheits kontrollen zu bekommen.

Der Abscheid von meiner Fam war einfach nur SCHRECKLICH.  Die haben geheult. Ich habe geheult und alle haben sie uns angestarrt warschenlich auch wegen meinem Outfit bei 30 Grad aber naja. Ich vermisse meine Familie scheusslich dolle.

 

Im fliger war dann später alles ganz gechillt. Niemand saß neben mir und das essen war sogar okay. Schlafen konnte und wollte ich nicht wirklich da ich bewust mit Michigan abschliessen wollte. Ausserdem war diese blöde zeitverschebung einfach nur nervig.

Angekommen in Frankfurt sah ich auf gut deutsch gesagt einfach nur scheisse und fertig aus. Naja 8 std Flug, geheule und akuter Schlafmangel .... :P

 

Ich rede mit der Pass kontrolle in Englisch die mich verwundert ansieht (die ist doch deutsch!?) und dann hohle ich meine Sachen. Da ich es nicht eingesehen habe für so einen blöden Koffer wagen 3 euro zu bezahlen ( ich hatte auch nur Dollars! -.-) musste ich also alles schleppen. Kein problem,  nur die hälfte ist immer wieder runtergefallen und wurde von freundlichen leuten wieder aufgehoben und ich nur thanks :D 

 

Naja bin dann auch mla schnell durch den Zoll durch und diese Tür geht auf und ich seh erstmal niemanden. TOLL. Doch dann hab ich doch meinen Bruder entdeckt :) Und meine Mama. Ich geh so zu dennen hin und denk mir so "wow wie Lustig da steht nen Tyü mit nem Gütersoh sweater und du kommst aus Gütersloh haha" Naja dass war dann mein Freund :) SOOO süß! Meine beste freundin zumarmt mich erstmal und ich ba sie auch nicht erkannt :D Ich nehme mir so vor deutsch zu reden und quatsche natürlich wild in Engisch drauf los :D

 

Naja später zu Hause bin ich dann mit meinen Freunden weg geagne ich musste die einfach sehen. Für alle die sich sorgen machen dass seine Freunde danach einfach weg sind. Kann passieren ist aber auch normal. Ich muss jetzt sagen dass ich aus meiner alten wirklichen Clique nur noch meine BFF habe und der Rest sich sagen wir einfach nicht mehr so wirklich zu  mir passt, weil ich mcih einfach zu doll verändert habe. Aber das ist okay weil ich wusste soetwas kann pasieren und dass ist okay.

Dafür skype ich immernoch voll oft mit meinen friends in MI :)

 

DIE ALLLLLLLLLLLLLERBESTE NACHRICHT des Sommers ist sowieso dass meine "gast"schwester aus Amerika kommt :) Diesen Sommer für 3 wochen und es wird einfach nur toll <3

 

 

Sophia-

 

 

PS: Ich bereue gar nichts.

 

Ich plane jetzt schon mein nächstes Abenteuer und

Kommentar schreiben

Kommentare: 0